Schulung & Support

Im Bereich der additiven Fertigung auf professioneller Ebene, ist die technische Expertise ein essentieller Bestandteil des Gesamtprozesses. Die für den Einstieg in die Welt des 3D-Drucks benötigten Voraussetzungen, insbesondere die Bedienung der Hardware und die Kenntnisse im computer-aided-design, werden von Beta2Shape kompetent und zuverlässig vermittelt.


Unabhängig davon, ob das Equipment über Beta2Shape erworben wurde, oder im Unternehmen bereits 3D-Drucker existieren, werden projektbezogene Schulungen und fortlaufender Support angeboten. Der Erfahrungsgrad der Teilnehmer wird dabei individuell berücksichtigt, sodass ein ganzes Team einen gemeinsamen Kenntnisstand erreichen kann. Auch die zielgerichtete Intensiv-Schulung einzelner Mitarbeiter kann realisiert werden.


Beim Einstieg in den 3D-Druck sollen möglichst wenig Hürden den Weg zur additiven Fertigung erschweren, weshalb eine effektive und professionelle Einführung empfohlen wird. Vom Unboxing und der Inbetriebnahme der Geräte, bis hin zur systematischen Anwenderschulung über 3D-Druck und 3D-Scan, deckt Beta2Shape die gesamte Bandbreite des Kundensupports ab.

Auch die Kompetenzvermittlung der Slicing Software, welche dem Kunden tiefgehende Fähigkeiten im Bereich der Parameter-Optimierung verleiht, sind Teil der Schulungsangebote von Beta2Shape. Diese firmeninternen Lehrgänge sorgen dafür, dass die Anwender etwa eigenständig die Verfahrwege des Extruders simulieren, oder die Fülldichte definieren können, und somit optimale Druckergebnisse erreichen. Sämtliche Wartungsthemen zu den Geräten, Troubleshooting von Druckern und Software, und den dazugehörigen konkreten Lösungsansätzen, komplettieren den Service von Beta2Shape.


Aktuell werden Schulungen für die beiden leistungsstarken Drucker von Formlabs und Ultimaker angeboten, insbesondere für die beiden neuesten Modelle Form 3 und Form 3L, sowie dem Ultimaker 5S. Beta2Shape verwendet die dazugehörige Software „PreForm“ von Formlabs und „Cura“ von Ultimaker, um den Anwendern die entsprechenden Kenntnisse im Software-Bereich zu vermitteln. Nach Absprache werden auch Schulungen in anderen professionellen Industrie-Software-Lösungen angeboten, wie z.B. Fusion360, Rhino, Magics Materialise, Simplify3D, um nur einige Beispiele zu nennen.


Ein Unternehmensprofil für 3D-Schulungen stellt üblicherweise 2-8 Teilnehmer dar, welche auf ähnlichem oder variablem Wissensstand sind. Beta2Shape veranstaltet Lehrgänge sowohl in den Räumlichkeiten des Kunden, als auch in extern gebuchten Locations. Sollte noch kein 3D-Drucker oder entsprechendes Zubehör firmenintern vorhanden sein, stellt Beta2Shape diese zur Verfügung und bringt Geräte und Materialien direkt zum Veranstaltungsort mit.


Sowohl projektbezogene, individuelle Schulungen nach persönlichem Kenntnisstand, als auch kompetente Unternehmensanalysen zur Identifizierung von Potential in der additiven Fertigung, machen Beta2Shape zu einem leistungsstarken Partner für jedes Unternehmen.